Aktuelle Informationen 



Stand 2.11.2020

Der Landkreis Fulda hat die Allgemeinverfügung zurückgezogen. Es sind nur noch die Vorgaben des Kultusministeriums für die Organisation des Schulbetriebs zu beachten. Deshalb wird die Anordnung aufgehoben, dass der Sportunterricht nicht mehr stattfinden darf. Sportunterricht ist wieder erlaubt und kann unter Einhaltung der Hygienevorgaben stattfinden.

Die Maskenpflicht in der Grundschule während des Unterrichts ist aufgehoben. Die Schulleitung empfiehlt aber ausdrücklich das Tragen eine MNB. Wir werden ausreichend Pausen machen, so dass die Kinder die Masken nicht während der ganzen Unterrichtszeit tragen müssen.


Stand 29.10.2020

Eingeschränkter Regelbetrieb


Sehr geehrte Eltern,

Aufgrund der aktuellen Infektionszahlen hat der Landkreis Fulda als zuständige Gesundheitsbehörde verfügt, dass die Stufe 2 "Eingeschränkter Regelbetrieb" des Leitfadens Schulbetrieb im Schuljahr 2020/21 erreicht ist.

Wir haben deshalb zum Schutz Ihrer Kinder folgende Maßnahmen getroffen:

  1. Es ist auch während der Unterrichtszeit ein geeigneter Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Wenn möglich  sollte dabei auf ein FaceShield verzichtet werden, da es nicht den gleichen Schutz wie eine Mund-Nasen-Bedeckung aus Stoff oder entsprechendem Material bietet.
  2. Gemischte Lerngruppen werden ab sofort aufgelöst. Es findet nur noch Unterricht in den Klassen statt.
  3. Es findet kein Sportunterricht mehr statt. Kinder werden während dieser Zeit im Klassenverband unterrichtet.
  4. AG-Angebote und Hausaufgabenhilfe entfallen.
  5. Unterrichtszeiten bleiben wie im aktuellen Stundenplan ausgewiesen erhalten. Es entfällt kein Unterricht!
    Da manche AGs im direkten Anschluss an den Unterricht stattfinden, können sich eventuell Zeiten ändern. Bitte Stundenplan beachten.
  6. Betreuungszeiten bleiben ebenso erhalten. Bitte schicken Sie Ihr Kind aber nur dann, wenn Sie auch    wirklich Betreuung benötigen.
  7. Hygienemaßnahmen (siehe Punkt 3 weiter unten) bleiben erhalten.
  8.   

Hinweis zur Kleidung:

    Da wir alle 20 Minuten im Klassenzimmer lüften, sorgen Sie bitte dafür, dass Ihr Kind über entsprechend warme Kleidung verfügt.
    Müssen wir weitere Maßnahmen ergreifen, werden wir Sie informieren. 


Stand 26.102020

Infoabend weiterführende Schulen entfällt

Sehr geehrte Eltern,

aufgrund der aktuellen Lage ist der Elterninfoabend zum Thema "Weiterführende Schule" abgesagt worden. Wir werden  in den nächsten Tagen bekannt geben, wie und wo Sie sich informieren können. 

Zum Schuljahresbeginn hat unser Kultusminister einen Brief für Sie verschickt. Diesen Brief können Sie hier lesen:

Elternbrief des Kultusministers
Elternbrief zum Schuljahr 2020_21.pdf (436.29KB)
Elternbrief des Kultusministers
Elternbrief zum Schuljahr 2020_21.pdf (436.29KB)


Stand 17.08.2020

Welche Regelungen gelten für den Schulbetrieb im neuen Schuljahr?

1. Zugang zur Schule

Nachdem wir heute am ersten Schultag nach den Sommerferien gesehen haben, wie Eltern und Kinder sich beim Betreten des Schulgeländes verhalten, haben wir die Regelung angepasst. Es sind ab Dienstag, 18.08. alle Tore, die auf das Schulgelände führen offen. Betreten dürfen aber das Schulgelände nur die Schülerinnen, Schüler und Lehrkräfte. 

Die Kinder, die zur 1. Stunde Unterricht haben, dürfen direkt ab 7:45 Uhr das Schulhaus betreten und in ihr Klassenzimmer gehen. Die Schülerinnen und Schüler, die später mit dem Unterricht beginnen, stellen sich vor Unterrichtsbeginn an ihrem Klassenluftballon auf. Sie werden dann von der Lehrkraft ins Schulhaus geführt. 

Da es kein zeitversetztes Kommen mehr gibt, können die Kinder selten vor Unterrichtsbeginn  die Hände waschen. Bitte geben Sie Ihrem Kind ein Desinfektionsmittel oder Tuch mit in die Schule. Dann kann im Klassenzimmer die Händehygiene durchgeführt werden.

Leider dürfen Sie, liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, im Augenblick das Schulgelände nicht betreten.

Wenn Sie ein Anliegen haben, dann nehmen Sie telefonisch oder per E-Mail Kontakt mit uns auf.

2. Regelbetrieb im kommenden Schuljahr

  • Präsenzunterricht wird an fünf Tagen in der Woche für alle Schülerinnen und Schüler stattfinden.
  • Das Abstandsgebot wird aufgehoben.
  • Es erfolgt Unterricht in allen Klassen- und Fachräumen in einem geregelten Klassen- und Kurssystem. 
  • Bestimmte Hygienemaßnahmen werden weiterhin notwendig.

3. Hygieneplan

Nach wie vor sind grundlegende Hygieneregeln weiterhin einzuhalten:

  • sorgfältige Händehygiene,
  • Vermeidung von Körperkontakt,
  • regelmäßiges Lüften der Räumlichkeiten,
  • das Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung außerhalb der Unterrichtsräume und 
  • die gründliche Reinigung des Schulgebäudes.

4. Befreiung vom Präsenzunterricht

Eine Aufhebung der Präsenzpflicht ist nur in Ausnahmefällen auf der Grundlage eines ärztlichen Attestes im Sinne der Zweiten Verordnung zur Bekämpfung des Corona-Virus möglich. Besteht die Gefahr eines schweren Krankheitsverlaufs bei der betreffenden Person oder einer im gemeinsamen Haushalt lebenden Person, dann kann die Präsenzpflicht aufgehoben werden. Ärztliches Attest ist als Beleg erforderlich.

5. Ganztags- und Mensabetrieb

Ganztagsangebote (AGs, Hausaufgabenhilfe) werden wieder aufgenommen. Auch die Betreuungen finden wieder statt.

6. Hinweise zum Verhalten im Krankheitsfall:

Verhalten im Krankheitsfall


Startseite

 

 
E-Mail
Anruf
Karte
Infos