Schulsozialarbeit (UBUS)


Sozialarbeiterin Frau Ames           

:  verena.ames@crs-fulda.de                     )  0661-102 43 53  




Sozialarbeit in der Schule fokussiert das Aufeinandertreffen von lebensweltlichen Bedingungen der Kinder mit den Bedingungen der gesellschaftlichen Inklusion und Exklusion. Der Leitgedanke ist eine Bildungsbeteiligung aller. Hierzu werden verschiedene Methoden angeboten, die unter Berücksichtigung der individuellen Lebenswelt eine soziale Ressourcenaktivierung anstreben.

In Kompetenztrainings werden Kinder in ihrer persönlichen Entwicklung gestärkt. Sie lernen ihre eigenen Stärken wie auch Schwächen zu erkennen, neue Fähigkeiten zu entwickeln und in ihrer Persönlichkeit zu wachsen. In Klassenprojekten werden Wissensvermittlung und eine Stärkung des Klassengefüges in den Fokus genommen. Im Rahmen der Einzelförderung werden Kinder gezielt dabei unterstützt, die Schule und deren Anforderungen zu bewältigen. Bei krisenhaften Ereignissen werden eine Gefahreneinschätzung vorgenommen und mögliche Unterstützungsangebote für die Kinder gesucht. In Fällen, die über die Krisenhilfe der Sozialarbeit hinausgehen wird eine passgenaue, zielgerichtete Hilfe innerhalb eines Unterstützungssettings angeboten. Zudem wird Unterstützung in Erziehungsfragen für Eltern und Personensorgeberechtigte angeboten. Ziele der Kooperation sind die Mobilisierung der familiären Unterstützungsressourcen sowie ein kooperativer Umgang zwischen Eltern und Schule. 

 
E-Mail
Anruf
Karte
Infos