Cuno-Raabe-Schule Fulda
   Musikalische Grundschule mit Eingangsstufe
 
 
 

Christlicher Kirchenjahresbeginn: Advent

Im Advent freuen sich die Christen auf die Ankunft Jesu, des Sohnes Gottes, an Weihnachten. Dann wird die Geburt Jesu gefeiert. Das lateinische Wort "adventus" heißt übersetzt Ankunft.

Ab dem 1. Dezember sind es noch 24 Tage bis zum Heiligabend. Deshalb haben die Adventskalender 24 Türchen. Der erste Advent ist immer am ersten Sonntag nach dem 26. November. Die Adventszeit ist also jedes Jahr unterschiedlich lang. In diesen Wochen finden besondere Gottesdienste statt, in denen sich die Menschen auf Weihnachten vorbereiten. In der Kirche steht dann ein Adventskranz und es wird viel gesungen.

Zuhause wird auch oft ein Adventskranz aufgestellt. An jedem Sonntag im Advent wird auf diesem eine Kerze mehr angezündet, bis am Sonntag vor Weihnachten alle vier Kerzen brennen. Das bekannte Weihnachtsgedicht "Advent, Advent, ein Lichtlein brennt" kündigt es an: "Erst eins, dann zwei, dann drei, dann vier – dann steht das Christkind vor der Tür."

Wenn die vierte Kerze auf dem Adventskranz brennt, das letzte Türchen im Adventskalender geöffnet ist und der Weihnachtsbaum im Wohnzimmer steht, ist Weihnachten.

Pins zum Christentum
Startseite


 
E-Mail
Anruf
Karte
Infos